SCHOKOTORTE mit versteckten Kirschen

Hallooooooo!

Neulich bin ich morgens aufgewacht und dachte im Halbschlaf an eine Schokotorte. EIN ZEICHEN! 😀

Also habe ich zeitnah eine SCHOKOTORTE mit versteckten Kirschen (weil…warum nicht?) gebacken und habe jetzt das Rezept für euch.

20170319221415_IMG_1063

Das Rezept ist für eine Springform mit 25 cm Durchmesser gedacht.

Für den Biskuitteig benötigt ihr folgende Zutaten:

375 g Mehl
300 g Zucker
1 Päckchen Backpulver
40 g Backkakao
200 ml Rapsöl
400 ml Hafermilch
Alsan (zum Einfetten der Form)

Für die Schokocreme:

600 ml vegane Schlagcreme (z.B. Schlagfix von Leha)
3 Päckchen Sahnesteif
120 g Puderzucker
160 g vegane Schokolade
2 EL Backkakao
1 TL Guarkernmehl

Sonstiges:

Sauerkirschen im Glas

Zubereitung:

Die trockenen Zutaten für den Biskuitteig gut vermischen. Rapsöl und Hafermilch hinzufügen und alles zu einem Teig verrühren.
Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen und den Rand gut einfetten. Den Teig einfüllen und bei 180°C ca. 45 Minuten backen.

Den Teig solltet ihr dann möglichst lang auskühlen lassen, am besten über Nacht.

Nun könnt ihr die Schokocreme vorbereiten:
Dazu die Schokolade hacken und sie zusammen mit 200 ml  Schlagcreme im Topf erwärmen, anschließend abkühlen lassen.
Die restlichen 400 ml Schlagcreme mit Sahnesteif aufschlagen und den Puderzucker unterrühren.Dann die abgekühlte „Schokosahne“ dazugeben und weiter aufschlagen. Backkakao und Guarkernmehl dazu und nochmal weiter aufschlagen. Anschließend die Creme kühlstellen.

Den Biskuitteig nach dem Auskühlen in 2 oder 3 Böden teilen. Ich habe eine große Torte mit 2 Böden und eine kleine (Springform mit 18 cm Durchmesser, halbe Zutatenmenge) mit 3 Böden gebacken, wie ihr auf den Fotos sehen könnt.

Jetzt könnt ihr die Torte schichten:

Bei 2 Böden kommen Schokocreme und Kirschen einfach dazwischen.
Bei 3 Böden startet ihr mit dem ersten Boden, verteilt darauf die Hälfte der Schokocreme und Kirschen, setzt den zweiten Boden darauf, dann verteilt ihr den Rest der Schokocreme und Kirschen und am Schluss setzt ihr den dritten Boden darauf.

Als Deko habe ich Goldpulver genommen, man könnte aber natürlich auch eine Schokoglasur nehmen oder was euch sonst so einfällt.

20170319220728_IMG_1051

Torte kühlstellen und genießen!

20170319221916_IMG_1067

Lasst es euch schmecken!

Valeska
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s