Süßkartoffel-Kokos-Suppe

(Originalpost auf meinem alten Blog veröffentlicht am 17. April 2016)

Omnomnom, gestern wurde zur Ausnahme mal gekocht statt gebacken!

Ich lieeeeebe Süßkartoffeln und darum gab es: Süßkartoffel-Kokos-Suppe!!!

20161226215532_img_0162

Zum Nachkochen benötigt ihr einen Pürierstab und folgende Zutaten:

4 Zwiebeln
4 Knoblauchzehen
2 Chilischoten
2 TL Curry
1 kg Süßkartoffeln
600 ml Kokosmilch
1 l Gemüsebrühe
2 Bananen
2 TL Zitronensaft
Salz und Pfeffer
Rapsöl

suppe2

Zubereitung:

Zwiebeln schälen und klein schneiden, Knoblauchzehen fein hacken. Die Chilischoten entkernen und ebenfalls fein hacken. Süßkartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Die Bananen schälen und in Scheiben schneiden.

Die Zwiebeln in Öl kurz anbraten, dann Knoblauch, Chili und Curry hinzugeben und kurz mitbraten. Alles mit der Gemüsebrühe ablöschen, Süßkartoffeln und Kokosmilch dazugeben. Aufkochen lassen und auf kleiner Flamme ca. 5 Minuten köcheln lassen.

suppe3

Die Banane in die Suppe geben und weitere 5 Minuten köcheln lassen. Dann kann die Suppe püriert werden, wird anschließend noch mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abgeschmeckt, und schon ist sie fertig!

suppe1

Das geht wirklich super schnell und man kann eventuelle Reste gut einfrieren.

Die Schärfe kann man je nach Geschmack sicher abwandeln. Ich mag es scharf und deshalb habe ich 2 Chilischoten mit Schärfegrad 9 von 10 genommen und am Ende noch ein wenig Chilipulver ergänzt. Hat schön gebrannt! 😀

Guten Appetit und bis zum nächsten Mal.

Valeska

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s